Lammzeit 2017/2018 hat bereits im November begonnen

Die diesjährige Lammzeit hat mit einem Zwillingspärchen bereits am 22.11.2017 begonnen. Aus der Deckgruppe „Wilhelm“ haben im November sieben Mutterschafe mit insgesamt 13 Lämmern gelammt. Neben zwei schwarzbraunen Lämmern sind auch drei braunmarkenfarbene Lämmer dabei, der Rest ist einfarbig braun. Das Bild zeigt rechts einen sehr schönen braunen Lammbock, hier knapp drei Monate alt. Die…

Wägung unserer Nolana´s

Am 24.10.2017 haben wir alle unsere Nolana´s im Bestand gewogen. In der Aufstellung (Klick: → Gewicht Schafe_2017.10.24 ) habe ich die verschiedenen Altersgruppen zur Berechnung des Durchschnittgewichts berücksichtigt. Die Jährlinge aus meinem Bestand (2016er), die allesamt bereits in diesem Jahr ein Lamm aufgezogen haben, sind nicht leichter (sogar etwas schwerer) als der zugekaufte Jährling, der in…

Zukauf von 6 Nolana-Fleischschafen aus “alten Linien”

Aufgrund des noch sehr guten Futterangebotes entschloss ich mich Anfang September, noch ein paar Tiere zuzukaufen. Auf der Suche nach biozertifizierten Tieren konnte ich durch Zufall 6 weibl. Nolana-Fleischschafe erwerben, die aus der alten “Wallenhorster Linie” gepaart mit einem starken Bock aus der Melchiorlinie, ergänzt um einen weiteren Bock von Kerstin Grau stammen. Die zunächst…

weitere Untersuchungsergebnisse 2017 liegen vor

Mittlerweile sind nun auch die anderen Untersuchungsergebnisse eingetroffen. Neben der Maedi-Visna-Untersuchung testen wir ja ebenfalls jährlich unsere Tiere älter 1 Jahr auf Pseudotuberkulose. Auch hier sind erwartungsgemäß alle Proben negativ. In diesem Jahr wurden zudem die Tiere auf Bruccellose getestet, daneben wurden stichprobenartig 4 Tiere auf je Maul- und Klauenseuche, Blauzunge und Schmallenbergvirus getestet. Auch…

Untersuchungsergebnisse 2017 Maedi-Visna liegen vor

Die erwachsenen Tiere älter 1 Jahr wurden wieder per Blutprobe auf Maedi-Visna getestet. Die Ergebnisse waren erwartungsgemäß wie in den vergangenen Jahren allesamt negativ. In diesem Jahr ließen wir die Proben allerdings erstmalig vom Labor des Tiergesundheitsdienstes der Thüringer Tierseuchenkasse in Jena durchführen, da uns hier neben dem Status “negativ” zusätzlich noch die Messwerte der…